backrootsfanpage
  BackRoots Oldstars
 
"
Charlie Baier Geboren 22.01.1959.


Erste musikalische Berührungen durch Großvaters Plattenspieler in den frühen 60ern. Dann 1967 das erste mal die Stones gehört, Pflichtprogramm war in diesen Zeiten für mich der Beat-Club mit Uschi Nerke. In dieser Zeit Zeit( den Roaring Sixties) hat sich meine starke Bindung zum Beat und Ryhtm'and Blues entwickelt.
 
Diverse Instrumente erlernt so das Akkordeon, Blockföte, Mundharmonika, 1974 bekam ich dann von meinen Eltern das erste Schlagzeug, welches dann mein eigentliches Instrument werden sollte.1975 kam es dann zur Gründung meiner ersten Band, die wir Midnight Ramblers genannt  hatten, unser erstes Konzert war der Samstag der 7. August 1976. Dies war überhaupt mein allererstes Konzert.
 
Den Uwe habe ich im Jahr 1979 kennengelernt und wir beide haben dann die Back Roots gegründet. Das erste Konzert fand statt am Dienstag den 10.02.1981 im Babenhäuser Bierbrunnen.
 
Zusammen mit Costa Mantatzis und Jürgen Werle (später bei Hob Goblin) habe ich auch in einer Dreier Swing Jazz Formation gespielt, mit der wir auch einige Auftritte hatten.
 
Mein Ausstieg bei den Roots war dann im Jahr 1993, jetzige Band Backyard Gamblers mit Robby von den Roots, Mike Lanser(Gitarre), Peter Welzbacher(Keyboards, früher mit mir bei den Midnight Ramblers gespielt).







Uwe Heinold
geboren 17.08.1959
 
Kurzbiographie "Musik"
 
1975 - 1978  Mitglied der Babenhäuser Gruppe "Nero" ,
unter anderem mit Hansl Billing.
1979 diverse Bands, darunter "Bluesbrecher" mit Charlie Baier
1980 Gründung von "Backroots" mit Charlie Baier
1982 Backroots-Single "Rock'n Roll Bitch" erscheint
1986 Backroots-Single "Leben Live"
1989 ich verlasse die "Roots"
1991 Gründung von "Rhythm Sliders", bald Stammmitglieder
Charlie Baier u.Robi Schäfer
2010 ich verlasse die "Sliders"
2012 gegenwärtig arbeite ich an eigenem Material als Vorbereitung
zur Gründung einer neuen Band,  
                   wenn ich nach Deutschland zurückkehre






Costa Mantazis Geboren am 14.07.1961
Costa ist am 30.11.2006 verstorben .
Wir werden Dich nie vergessen !!



Der Autodidakt ( Buch) studierte nach einer Talentiertenprüfung am
Dr Hoch`s Konservatorium in Frankfurt klassische Gitarre.1983-?

Gemeinsam mit seinem väterlichen Freund und Sänger Eugene " Gene" Buffingten
spielte er bei der in den 80iger Jahren legendären „I love you Baby Blues Band.“

Gleichzeitig spielte er lange Jahre bei der Blues/ Rock Gruppe "Back Roots" 1981-1984 und 1989-?

Ausserdem spielte er beim Jazz Trio "Triologie 1987-1992".

Nach dem Tod seines Freundes Gene Buffington zog es Costa in dessen Heimat nach Chattanooga Tenessee. Nach der Rückkehr gründete er eine Countryband, aus der bis heute etliche Formationen entstanden.

Auch zu erwähnen bleibt seine Liebe zum Gipsy Swing. Zusammen mit Freunden einer Sinti- Musikerfamilie musizierte er in den 90er Jahren unter dem
Namen "Le Jazz Hot".

Tausende von Sessions mit hunderten von Musikern.

Mit der Geigerin Alice Münch geb. Bissinger arrangierte und spielte er einige Jahre
die Musik für den Theaterclub Elmar.

Costa Mantatzis war außerdem leidenschaftlicher Gitarren Lehrer.
Er unterrichtete das Mandolinen Orchester Langen, zahlreiche Privatschüler
 in der Schillerschule in Offenbach, sowie an der Musikzentrale Hofmann im
Odenwald und zwölf Jahre an der Musikschule Offenbach.

 

 

Die Direktorin der Offenbacher Musikschule Claudia Zinecker über Costa Mantatzis:
"Gerade aufgrund seiner Vielseitigkeit war Costa ein sehr gefragter Lehrer".






Robby Schäfer









Klaus Rummel Sologitarre




In Bearbeitung
 
 
  Diesen Monat waren 10050 Besucher (22928 Hits) hier! Zuletzt aktualisiert 23.11.2014  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=